Hämangioperizytom des K. - Tumororthopaedie

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hämangioperizytom des K.

Knochensarkome > Knochensarkomtypen > Sonstige Knochensarkome

WHO-Definition

"Ein aggressiver oder bösartiger Tumor charakterisiert durch ein Muster vaskulärer Räume von einschichtigen Endothel ausgekleidet, umgeben von Zonen proliferierender Zellen."


Es handelt sich um einen ausgesprochen seltenen Tumor, der noch häufiger als im Knochen in den Weichteilen zu finden ist. Seit 1949 wurden weniger als 100 Fälle in der Literatur beschrieben. Der klinische Verlauf ist nur sehr schwer vorherzusagen. Angeraten wird in jeden Fall zumindest die weite Resektion, Verläufe mit Metastasenbildung noch nach Jahren sind bekannt.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü