Osteom - Tumororthopaedie

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Osteom

Gutartige Tumoren > Knochenbildend

Osteome sind in der Regel Zufallsbefund bei asymptomatischen Patienten. Sie existieren sowohl als Befunde im Knochen (Enostose, Knocheninsel) wie auch als jux- takortikale Läsion (Befund außen am Knochen) und sind in ihrer klassischen Form im Schädel häufiger anzutreffen als im Extremitätenbereich. Problematisch ist insbesondere beim älteren Patient die Differenzialdiagnose zu einer osteoblastischen Metastase. Bei juxtakortikaler Lage kann eine Differenzierung zum niedrigmalignen Osteosarkom ebenfalls schwierig sein. Bei multiplen Läsionen sollte eine familiäre Polyposis (Gardener-Syndrom) ausgeschlossen werden.

 
 

Osteom des Kreuzbeines. Zufallsbefund.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü